Heilmittel Cannabis

Die wahrscheinlich bereits seit Jahrtausenden bekannte, therapeutische Wirkung von Cannabis ist inzwischen auch unter konservativen Medizinern unumstritten. Selbst in Ländern mit sehr restriktiven Drogengesetzen kann THC bzw. Dronabinol verschreiben werden. Dabei zeigt sich in der medizinischen Praxis immer wieder, dass Cannabis vergleichbar gut hilft wie andere Pharmazeutika, ohne deren unerwünschten Nebenwirkungen hervor zu rufen.

Während der volle therapeutische Effekt von Cannabis und seinen zwei essenziellen pharmakologischen Inhaltsstoffen, THC und Cannabidiol (CBD), noch längst nicht abschließend erforscht wurde, ist schon die Bandbreite der bislang bekannten Wirkbereiche erstaunlich. Laut klinischen Studien wird Cannabis erfolgreich zur Linderung von akuten und chronischen Schmerzen eingesetzt, gegen Übelkeit, spastische Zustände, Muskelkrämpfe, zur Verbesserung der Blasen- und Mastdarmfunktion, bei Parkinson und Alzheimer, Appetitlosigkeit oder Nahrungsverweigerung, Asthma, Depressionen, Schlafstörungen, generellen Entzündungen, ADHS/ADS und Tinnitus.

Dennoch: Cannabis als Heilmittel ist nach wie vor nicht unumstritten. Wir erläutern neue Studienergebnisse zu Einsatzmöglichkeiten, zeigen mögliche Risiken auf und berichten über Optionen zur Selbstheilung mit Marihuana & Co.


Immer mehr Studenten high

Immer mehr Studenten immer öfter high

/
Cannabis Konsum Studie behauptet das mit zunehmender Legalisierung immer mehr Studenten high sind und die Leistung abfällt.
Durchbruch in der Legalisierung von Cannabis

Cannabis für Schwerkranke legal

/
Cannabis für Schwerkranke Im Rückblick wird der Juli 2014 wahrscheinlich als einer der entscheidenden Durchbrüche in der Legalisierung von Cannabis in Deuts
Cannabis als Medikament

Cannabis als Medikament: Wirkung und Status Quo

/
Seit 2011 wird die therapeutische Wirkung von Cannabis auch von der deutschen Gesetzgebung anerkannt. Seit diesem Jahr ist der Stoff bedingt verkehrsfähig, wenn er nachweislich "zur Herstellung von Zubereitungen zu medizinischen Zwecken" erworben wird.