Canna-Nutella French Toast – der perfekte Start in den Tag

Cannabis-Schokocreme French Toast – der perfekte Start in den Tag

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagt man. Deshalb sollte man ihn auch feiern – zum Beispiel mit diesen einmalig lekkeren Canna-Nutella French Toasts. Ein großer Name für extra viel schokoladigen Genuss mit „Schuss“. Noch dazu ist das Rezept auch für Anfänger geeignet, weil es sehr einfach in der Zubereitung ist. Hat man dann auch noch fertig vorbereitete Cannabis Butter im Kühlschrank oder Tiefkühler, kann man eigentlich sofort loslegen!

Ihr braucht:

  • 4 Scheiben große Sandwichtoast, Rinde dünn abgeschnitten
  • 3 – 4 EL Nutella oder Schokocreme
  • 1 gehäuften EL Canna-Butter
  • 1 kleines Ei
  • 2 EL Milch
  • Genügend Butter zum Anbraten
  • Zucker & Zimt-Mischung

Die Zubereitung

Variante 1: Canna-Butter in der Milch

Als erstes schneidet Ihr die Rinde des Toasts vorsichtig und dünn ab. Nun gebt Ihr 2 EL Milch sowie den Esslöffel Canna-Butter in ein kleines, mikrowellengeeignetes Gefäß und lasst das ganze kurz (!) erhitzen, sodass die Cannabis Butter schmilzt. Bei einer so kleinen Menge an Flüssigkeit geht das schnell, also am besten in 10-Sekunden Schritten nachschauen, ob die Butter ausreichend weich geworden ist.

Sobald Ihr eine glatte Mischung habt, gebt die Flüssigkeit in einen tiefen Teller und verquirlt es mit dem Ei.

Variante 2: Canna-Butter in der Nutella

Im ersten Schritt befreit Ihr Euer Toast dünn von seiner Rinde. Dann nehmt Ihr die Canna-Butter und gebt sie in ein mikrowellengeeignetes Gefäß. Lasst Sie für wenige Sekunden auf niedriger Temperatur in der Mikrowelle schmelzen. Vorsicht! Zu hohe Temperaturen können die Cannabinoide in Eurer Canna-Butter zerstören! Deshalb lieber langsam und auf niedriger Temperatur schmelzen lassen.

Sobald die Butter flüssig ist, vermischt Ihr sie vorsichtig mit Eurer Nutella, bis sich die beiden zu einer glatten, cremigen Masse verbunden haben. Anschliessend stellt ihr das Cannabis-Butter Gemisch für 5 Minuten in das Gefrierfach damit Nutella und Butter nicht mehr flüssig sind. Der Vorteil: Eure Canna-Butter ist später in der Pfanne keiner direkten Hitze ausgesetzt und kann so ihre Wirkung voll entfalten.

Nun bestreicht Ihr jede Toastscheibe mit Nutella in der gewünschten Dicke und rollt das Toast danach vorsichtig auf. Das geht besonders gut bei ganz frischem Toast, welches noch weich ist. Man kann das Toast auch vor dem Bestreichen vorsichtig mit der Hand etwas flach drücken, so wird das Brot elastischer und lässt sich besser rollen. Tunkt Eure Röllchen jetzt in die Milch-Canna-Butter-Mischung, sodass sie sich ein kleines bisschen vollsaugen kann.

Jetzt zerlasst Ihr (normale) Butter in einer beschichteten Pfanne. Sobald die Butter leicht schäumt, könnt Ihr Eure Nutella-Röllchen vorsichtig in die Pfanne geben und rundum goldgelb anbraten, am besten auf mittlerer Hitze. So wird weder das THC in der Canna-Butter angegriffen, noch verbrennt Euer Toast. Nach etwa 8 – 10 Minuten sollten Eure Toasts eine schöne Farbe angenommen und knusprig geworden sein.

Wer will, kann die fertigen Röllchen jetzt noch in der Zucker-Zimt-Mischung wenden, um ihnen den letzten Pfiff zu verleihen. Ihr könnt natürlich auch Puderzucker drüber stäuben, oder Euer Canna-Nutella French Toast Röllchen einfach pur genießen!

Weitere Themen

Alles über Kakao